Ultraeffizienz für Unternehmen

Warum Ultraeffizienz? Die Frage muss eher lauten: Warum nicht? Denn ein ultraeffizientes Unternehmen kann gegenüber seinen Wettbewerbern deutliche wirtschaftliche, soziale und ökologische Vorteile erzielen.

Die folgende Aufzählung ist lediglich beispielhaft zu verstehen und keineswegs vollständig. Jeder einzelne Aspekt ist bereits Grund genug für produzierende Unternehmen, sich damit zu beschäftigen, wie sie heute und zukünftig fertigen wollen. Das Konzept der Ultraeffizienzfabrik vermeidet mit seiner ganzheitlichen Betrachtung, dass ein Vorteil in einer Dimension einen Nachteil an anderer Stelle erzeugt, wie es bei der Optimierung innerhalb von Einzellösungen passiert.

Transparenz

Transparenz ist nicht nur Voraussetzung, um erste Schritte in Richtung Ultraeffizienz zu gehen, sondern gleichzeitig der erste Vorteil, der in der Ultraeffizienzfabrik verwirklicht wird.

Alleinstellungsmerkmal

In Zeiten, in denen die Menschen für den Klimaschutz auf die Straße gehen, kann sich eine Ultraeffizienzfabrik entsprechend positionieren, positiv von anderen Unternehmen abheben – gegenüber seinen Lieferanten, Kunden und bestehenden sowie potenziellen Mitarbeitern – und seine Außendarstellung aufwerten.

Wirtschaftlichkeit

Effizienzgewinne sind Verbesserungen, die dafür sorgen, dass sich mit weniger Einsatz der gleiche oder mehr Output erzielen lässt. Mit jedem Prozent, das reduziert wird, sinken auch die Kosten, sodass der Preis niedriger und/oder der Gewinn höher ausfällt.

Akzeptanz

Ein Unternehmen, das im Sinne der Ultraeffizienzfabrik fortschrittlich aufgestellt ist, wird es innerhalb seines Umfelds einfacher haben, die Akzeptanz von Anwohnern zu erhalten – etwa bei stadtnahen Baumaßnahmen, die zusätzlichen Platz beanspruchen.

Rahmenbedingungen

Rahmenbedingungen ändern sich ständig. Neue Gesetze, Richtlinien und Normen bringen laufend strengere Vorgaben, die zu erfüllen sind. Unternehmen, die ultraeffizient arbeiten, sind hier in vielen Bereichen bereits gut aufgestellt oder verfügen sogar über einen Technologievorsprung.

Lieferkette

In manchen Branchen gibt es hohe Anforderungen innerhalb der Lieferkette. Das betrifft beispielsweise Aspekte der Nachhaltigkeit, es können aber auch Anforderungen an die Transparenz oder an kontinuierliche Verbesserungen sein. Wer als Tier-1- oder Tier-2-Lieferant am Markt ist, weiß, dass eine Preisdifferenz von einem Cent entscheidend sein kann, ob ein Auftrag erteilt wird oder dem Wettbewerb zufällt. Eine ultraeffiziente Produktion ist in solch hochkompetitivem Umfeld von Vorteil.

Personal

Offene Stellen zu besetzen ist für produzierende Unternehmen teilweise schwierig oder es dauert sehr lang. Unternehmen, die das Konzept der Ultraeffizienzfabrik verfolgen, heben sich gegen andere Unternehmen ab, weil sie die Handlungsfelder Mensch und Organisation automatisch im Fokus haben. Wenn etwa Arbeitsplätze und/oder Arbeitszeitmodelle fortschrittlich gestaltet sind, signalisiert das potenziellen Bewerbern, dass ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Reaktionszeit

Ultraeffizienzfabriken, die organisatorisch gut aufgestellt sind, sind in der Lage, schnell auf Entwicklungen zu reagieren. Diese Fähigkeit gewinnt angesichts immer kürzerer Innovationszyklen an Bedeutung.

Fakt ist: Das Streben, ultraeffizient zu werden, bringt einen handfesten Benefit.

Hier geht's weiter zu den Branchenleitbildern